Das Paul-Jauch-Haus in Eningen
Der Freundeskreis Paul Jauch
Paul Jauch beim Zeichnen

 

Zeichnung und Fotografie

"Mit den Augen Paul Jauchs"

Aktuelle Ausstellung in Kooperation mit der Fotogruppe Naturfreunde Eningen

Wieder geöffnet nach der Winterpause

an den folgenden Sonntagen:

01.04.2018

06.05.2018

03.06.2018

jeweils von 14 - 17 Uhr

 

Zeichnung: Paul Jauch
Foto: Eberhard Weinmann

 

Paul Jauch war nicht nur Zeichner, sondern auch Wandersmann. Viele seiner Wanderungen führten zu reizvollen Plätzen in der Region. Den Ausblick von dort zeichnete er direkt vor Ort.

Eberhard Weinmann von der Fotogruppe der Naturfreunde Eningen hat sich für das gemeinsame Ausstellungsprojekt auf den Weg gemacht und die heimatlichen Landschaftsmotive gleichermaßen durch Paul Jauchs Augen und die eigene Fotolinse gesehen. Ein nicht immer einfaches Unterfangen, das aber doch aufzeigt, wie sich Landschaft und Infrastruktur in den letzten Jahrzehnten verändert haben.

Die Ausstellung zeigt sowohl die entstandenen Fotografien als auch die Jauch-Originale, deren Motive für den Fotografen als Ausgangsmaterial dienten. Die nebeneinander gestellten Ausstellungsobjekte verdeutlichen die Herausforderungen an den Fotografen ebenso wie Jauchs detailgetreue und individuelle Darstellungsweise.

 

 

 

Aktuelles aus dem Paul-Jauch-Museum

Die Museumsräume im I. OG des Paul Jauch Hauses stehen ganz im Zeichen von Sommer- und Frühlingsblühern. Die Zeichnungen von Jauch sind liebevolle Natur- und Pflanzenstudien, die die Genauigkeit und Feinfühligkeit des Zeichners widerspiegeln.

Darüberhinaus sind die Wohn- und Arbeitsräume mit zahlreichen Objekten und Möbeln erhalten. Die Familie Jauch, sowie die Frauen rund um Paul Jauch, werden dargestellt und portraitiert.

Die Dauerausstellung im 1. Obergeschoss ist zu den Öffnungszeiten des Hauses zu sehen.

 

 

 

 Vergangene Sonderausstellung

Helmut Anton Zirkelbach

Spuren der Landschaft

31. März - 6. August 2017

 

Helmut Anton Zirkelbach: Spuren der Landschaft, Achalm II (2017) Radierung, 20x40 cm, auf Bütten 42x59,4 cm

 

Mit seinen Radierungen, insbesondere mit den Reihen "Tailfinger Totentanz" und "préludes" hat Helmut Anton Zirkelbach bereits viel Aufmerksamkeit erhalten. Seit Beginn seines Schaffens stellte er vielerorts aus - bundesweit und international. Nun kommt der aus Schorndorf stammende und in Kohlstetten lebende Künstler ins Paul-Jauch-Haus nach Eningen. "Spuren der Landschaft" zeigt eine Auswahl seiner landschaftlichen Motive. Das Highlight sind die für die Ausstellung sonderangefertigen Radierungen der Achalm. Verbindungen zum Eninger Bleistift-Artist Paul Jauch sind somit nicht schwer herzustellen.

 

 

60. Todestag - Gedächtniswanderung

 

"Zu den Lieblingsplätzen von Paul Jauch"

 

Am Sonntag, den 9. Juli fand in Erinnerung an den Zeichner Paul Jauch eine Gedächtniswanderung statt. Denn in diesem Jahr wurde bereits der 60. Todestag des Eninger Zeichners Paul Jauch begangen. Die Wanderung wurde gemeinsam mit der Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins durchgeführt.

Jauch selbst war ein eifriger Wanderer, der seine Lieblingsplätze nicht nur zeichnete, sondern dort auch viel Zeit verbrachte. Daher führte die Wanderung nach einer Würdigung an seinem Grab zum Freibad, um auf den Rundwanderweg am Waldrand zu gelangen. Nach einer Rast bei der Jauch-Bank (Ob Hofen) ging es entlang von Lindenbrunnen und Lindenplatz über den Paul-Jauch-Weg zum ehemaligen Wohnhaus, wo heute das Museum eingerichtet ist.

 

 

Internationaler Museumstag im Jauch-Haus

Am Sonntag, 21. Mai 2017 hatte der Freundeskreis Paul Jauch e.V. zu einer Druckvorführung mit dem Künstler Helmut Anton Zirkelbach ins Paul-Jauch-Museum eingeladen. Eine große Anzahl interessierter Besucher folgte seinen Erläuterungen zu den Druckvorgängen.

Grundlage für jede Radierung (der Begriff kommt vom lateinischen „radere", was soviel wie kratzen bedeutet) ist eine Metallplatte, welche mit einer säurebeständigen Schicht bestrichen wird. Bei der klassischen Radierung werden mit einer Radiernadel die Linien in diese Schicht gekratzt und das darunterliegende Metall freigelegt. Durch ein Säurebad werden Vertiefungen in die Metallplatte eingeätzt.

Zirkelbach selbst geht oft experimentell mit dieser Technik um, bei der es zahlreiche Abwandlungen gibt. Dies demonstrierte der Künstler anhand seiner Druckplatte "Achalm II" und lies den Eninger Hausberg in unterschiedlichen Farben und spannenden Varianten entstehen. Bei dieser Platte verwendete er die Methode "Aquatinta", bei der kleine Partikel wie Harzkörnchen verwendet werden, die vor der Ätzung aufgestäubt und eingebrannt werden. Durch das malerische Auftragen von Lack und sich wiederholenden Ätzungen entsteht hierbei eine sogenannte Flächenradierung.

Erst beim eigentlichen Druckverfahren, das Zirkelbach im Jauch-Haus vorführte, kam dann die Farbe zum Einsatz. Diese wurde von ihm auf die Platte aufgetragen. Die Schwärze ging in die Vertiefungen der Platte, die restliche Farbe wurde wieder abgewischt. Schließlich wurde ein Papier auf die eingefärbte Platte gelegt und maschinell gepresst. 

 

 

Mitgliederversammlung des Freundeskreises

Paul Jauch e.V.

Am 15. März 2017 fand die alljährliche Mitgliederversammlung des Freundeskreises statt. Wie im zweijährigen Turnus üblich, standen neben den Berichten des Vorstandes und der Kasse auch Vorstandswahlen an.

Der bisherige Vorstand stellte sich geschlossen erneut zur Wahl, ebenso wie ein neuer Kandidat für den zusätzlichen Beisitzer-Posten.

 

Der alte/neue Vorstand:

1. Vorsitzender: Wolf-Dieter Baumann

2. Vorsitzende: Marga Benzing

Schatzmeisterin: Helga Walz

Schriftführer: Harald Fügen

Beisitzerin: Annemarie Winter

Beisitzer: Roger Mau

 

 

Paul Jauch Haus in Eningen, Heimat des Zeichners im 20. Jahrhundert. Paul Jauch wohnte hier im Grünen Hof in der Eitlinger Straße in Eningen. Hier fertigte Paul Jauch die meisten seiner Zeichnungen an. Das Paul-Jauch-Haus, genauer das Paul-Jauch-Museum im Grünen Hof in der Eitlinger Straße in 72800 Eningen hat unregelmäßig geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten des Paul-Jauch-Hauses erfahren Sie auf dieser Website auf der Seite Aktuelles. Viel Spaß beim anschauen!